BOLTED

Ein Forum über die Optimierung
von Schraubenverbindungen

Die Nord-Lock Gruppe hält die Bahnindustrie auf Kurs

Erstveröffentlichung Bolted #1, 2017.

Die Effizienz der Schraubensicherung durch Vorspannkraft anstatt Reibung hat dazu geführt, dass original Nord-Lock Keilsicherungsscheiben seit über 20 Jahren in der Eisenbahnindustrie eingesetzt werden. Keilsicherungscheibenpaare kommen im Fahrzeugbereich in allen sicherheitsrelevanten Bereichen wie Drehgestelle, Kuppelvorrichtungen und Bremsanlagen zum Einsatz.

Auch die Bauteile des Fahrwegs sind beträchtlichen dynamischen Beanspruchungen ausgesetzt. Gerade bei den Weichenkonstruktionen gewinnen Nord-Lock Keilsicherungsscheiben immer mehr an Bedeutung. Diese sind hochkomplexe Konstruktionen, die der Witterung ausgesetzt, hoch beansprucht und bei geringstem Wartungsaufwand möglichst lange genutzt werden sollten. Hier gewährleisten Nord-Lock Keilsicherungsscheiben die Funktionsfähigkeit der Schraubenverbindungen auch bei höchsten Erschütterungen durch den Schienenverkehr.

Mit Nord-Lock SC-Keilsicherungsscheiben erzielt die Deutsche Bahn erhebliche Einsparungen bei der Konstruktion von Eisenbahnbrücken. Wenn z.B. eine alte Brücke saniert oder durch eine neue ersetzt wird, werden Hilfsbrücken eingebaut, um den Eisenbahnbetrieb in dieser Zeit sicherzustellen. Sogenannte Kleinhilfsbrücken werden vor Ort montiert. Normativ sind die Schraubenverbindungen mit 100% vorzuspannen, um eine Schraubensicherung zu erreichen. Solche Schraubengarnituren können jedoch nur einmal verwendet werden. Die Lösung war es diese Schrauben reduziert vorzuspannen und auf Keilsicherungsscheibenpaare zu setzen. Die SC-Keilsicherungsscheiben werden auch bei Schraubenverbindungen stählerner Eisenbahnbrücken sowie bei deren Ausrüstungskomponenten eingesetzt.

Auch Oberleitungs- und Signalmasten sind durch den Zugverkehr dynamisch beansprucht – aerodynamisch oder durch den Stromabnehmer verursacht. Bei der großen Anzahl der sich im Netz befindlichen Masten spielen zuverlässige Schraubenverbindungen eine bedeutende Rolle, um den Instandhaltungsaufwand zu reduzieren. Hier erzielen Nord-Lock Keilsicherungsfederscheiben aufgrund ihrer Geometrie und der daraus resultierenden elastischen Reserve zusätzlich bei Verschraubungsfällen mit kurzen Klemmlängen und weicheren Materialien eine erhöhte Sicherheitswirkung.

Lärmschutzanlagen sind das neueste Einsatzgebiet der Keilsicherungsfederscheiben. Diese Anlagen werden durch die von vorbeifahrenden Zügen verursachten Druck- und Sogwellen zum Schwingen angeregt. Bis 2030 sollen alleine in Deutschland 3000km Lärmschutzwände an Schienenwegen errichtet werden. Ein großer Anteil betrifft bestehende Brücken, die für Lärmschutzwände nicht ausgelegt sind. Hier kommen die NLX Keilsicherungsfederscheiben in Verbindung mit Betonschrauben ins Spiel, um Lärmschutzwandpfosten auf bestehenden Brückenkappen zu befestigen.

* Alle Felder müssen ausgefüllt werden. Die E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.