Extremtest für Radsicherungsmutter

In der brütenden Hitze eines Kalksteinbruchs, am Fuße 60m hoher Steilwände, wartet ein LKW am Rande eines fast senkrecht abfallenden, schlammigen Abhangs. Er ist so steil, dass selbst der waghalsigste Skifahrer zweimal überlegen würde. Aber der Fahrer manövriert sein 13t-Gefährt routiniert den Steilhang hinunter und durch ein Tor hindurch, das kaum breiter ist als der LKW selbst.

Die sportart nennt sich truck Trial, der Fahrer heißt Marcel Schoch, amtierender europäischer Champion und der Star des HS Schoch Teams. Das deutsche Team war Nord-Lock beim Testen seiner Radsicherungsmutter behilflich. Sämtlich Radbolzen der acht Räder dieses Monstertrucks sind mit NORD-LOCK gesichert. „Wenn man Abhänge wie diese hinunterfährt, ist es beruhigend zu wissen, dass die Räder fest sitzen“, erklärt der 29-jährige Schoch, der bereits seine vierte Wettkampfsaison absolviert. „Wir mussten einige ziemlich brenzlige Situationen meistern, aber seit wir Nord-Lock Radsicherungsmutter verwenden, sitzen die Räder bombenfest.“

Das extreme Gelände, in dem das Truck Trial stattfindet, bietet ideale Bedingungen zum Testen der Radsicherungsmuttern. Wenn die LKW nicht gerade extrem steile Abhänge hinunterrutschen oder erklimmen, holpern und schlingern sie über den Kurs, wobei sich das Chassis verdreht und die Achsen durchschlagen.

Bolted traf sich mit dem HS Schoch Truck Trial-Team bei dessen „Heimspiel“ in der Nähe von Crailsheim nordöstlich von Stuttgart. Marcel Schoch ist zuversichtlich und fest davon überzeugt, seinen Titel auch diesmal verteidigen zu können, nachdem er die erste Runde im französischen Lyon gewonnen hat, auch wenn diese Runde, die zweite in dieser Saison, im ersten Lauf durch eine gebrochene Feder behindert wurde.

Truck Trial ist die Kunst, Schwerfahrzeuge mit höchster Genauigkeit über schwierigstes Gelände zu bewegen. Die Geschwindigkeiten sind minimal, genau wie die zurückgelegte Strecke: Marcel Schochs LKW, der mittlerweile seine sechste Saison absolviert, hat gerade einmal 3 000 km auf dem Tacho. Der Sport erfordert Nerven, Geduld, fahrerisches Können und ein sicheres Gefühl dafür, wie sich das lockere Gelände in Kontakt mit dem Gewicht des Fahrzeugs verhält. Wer also bereits Schwierigkeiten damit hat, sein Auto vor dem Supermarkt zu parken, sollte sich besser nicht bewerben.

Man sammelt strafpunkte, z. B. für Fehler wie das Verpassen oder das Überfahren eines Tores, oder wenn mehr als sechs Vorwärts- oder Rückwärtsmanöver zwischen den Toren erforderlich sind. Sieger ist, wer am Ende des Wettkampfs die wenigsten Strafpunkte hat.
„Wir laufen den Kurs vorher ab und machen einen Plan“, erklärt Marcel Schoch. „Aber da es nicht immer so läuft wie man es will, haben wir auch einen Plan B, C und D.“

Abgesehen von den Nord-Lock Radmuttern ist Schochs MAN LKW an den kritischen Punkten am Chassis mit Nord-Lock Sicherungsscheiben ausgerüstet. „Die Trucks müssen sehr flexibel sein, um in diesem Terrain bestehen zu können und in der Vergangenheit hatten wir einige Probleme aufgrund sich lösender Schrauben“, berichtet er weiter. „Aber damit ist jetzt Schluss. Ein echt beruhigendes Gefühl und der Grund, warum ich von Nord-Lock-Produkten so begeistert bin, ist die Sicherheit, die sie mit sich bringen.“

Extremtest für Radsicherungsmutter

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung

Weitere Informationen über unseren Umgang mit Ihren Kontaktdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Vielen Dank für Ihre Kontaktaufnahme!