In einer wind- und vibrationsgeplagten Umgebung stehen alle Zeichen auf Sicherheit

In einer wind- und vibrationsgeplagten Umgebung stehen alle Zeichen auf SicherheitDIE HERAUSFORDERUNG
Die niederländische Firma Akkadia stellt hochspezialisierte Überwachungskamerasysteme für anspruchsvolle Anwendungen in verschiedenen Branchen her. Die Kameras des Unternehmens finden sich überall: Weit draußen auf dem Meer, in Polargebieten und in Wüsten.

Seit 2010 liefert Akkadia im Rahmen eines Vertrags mit dem niederländischen Ministerium für Infrastruktur und Umwelt (IenM) die kameragestützte Überwachungstechnik für Tunnel in den Niederlanden. Tunnelkameras müssen ganz besonders strapazierfähig sein, da durch die dicht an ihnen vorbeifahrenden Fahrzeuge ein enormer Winddruck entsteht. Standard-Überwachungskameras halten in der Regel nicht länger als eineinhalb Jahre.

DIE LÖSUNG
Mit dem aus Edelstahl gefertigten, vibrationsbeständigen Modell PTZ hat Akkadia eine Kamera entwickelt, die speziell für den Einsatz in Tunneln und eine Lebensdauer von mehr als zehn Jahren konzipiert ist. Die Herstellung und Wartung einer solchen robusten Technologie erfordert eine qualitativ hochwertige Sicherungslösung.

Das IenM wollte die üblichen selbstsichernden Muttern verwenden, doch Akkadia setzte zu diesem Zeitpunkt bereits ein Produkt ein, das eine wichtige Rolle dabei spielte, die langfristige und störungsfreie Verkehrsüberwachung durch seine Kameras zu gewährleisten.

Als Bestandteil seiner Kameratechnik baute Akkadia die original Nord-Lock Keilsicherungsscheiben ein. Nachdem Akkadia dem IenM stichhaltige Belege über die Qualität der Nord-Lock Keilsicherungsscheiben präsentierte, darunter Prüfberichte des deutschen TÜVs, war auch das Ministerium überzeugt. Im Inneren der PTZ-Tunnelkamera kommen NL6- und NL8-Keilsicherungsscheiben aus Stahl und Edelstahl zum Einsatz, während für die Halterung und Basis NL10-Keilsicherungsscheiben aus Edelstahl verwendet werden.

DAS ERGEBNIS
Alle beweglichen Teile und internen Verbindungen an den Akkadia-Überwachungskamerasystemen sind durch Nord-Lock Keilsicherungsscheiben gesichert, von den Gehäusen bis zu den Basisplatten.

In den sechs Jahren, in denen Akkadia Tunnelkameras an das IenM liefert, ist kein einziges Problem aufgetreten. Mittlerweile hat Akkadia rund 800 Systeme mit der Nord-Lock-Lösung hergestellt. Derzeit überwachen mehr als 400 PTZ-Tunnelkameras zwei große Autobahnprojekte in den Niederlanden – die Amsterdam Orbital- und die Maastricht-Autobahn nahe der belgischen Grenze.

Der Erfolg der Akkadia-Tunnelkameras unterstreicht einmal mehr die Bedeutung der Gesamtbetriebskosten. Durch langfristiges Denken hat das IenM Kosten für die Wartung und den Austausch defekter Kameras eingespart.

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung

Weitere Informationen über unseren Umgang mit Ihren Kontaktdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Vielen Dank für Ihre Kontaktaufnahme!