Ganz oben auf dem Globen

Ganz oben auf dem GlobenDer Globen, die futuristische Ericsson Arena, dominiert die Stockholmer Skyline mit ihrer charakteristischen Golfballform und ist kilometerweit sichtbar. Jetzt bietet sie einen Panoramablick über Stockholm von ihrem höchsten Punkt aus – möglich ist dies durch den neuen Skyview Aufzug.

Der Stockholm Skyview besteht aus zwei Glasgondeln, die sich spiralförmig, ähnlich einem Mond, der einen Planeten umkreist, nach oben bewegen. Der fantastische Ausblick wird den Ericsson Globen zweifelsohne zu einer von Stockholms interessantesten Sehenswürdigkeiten machen.

Der Bau dieser Drahtseilbahn zur Spitze des größten, kugelförmigen Gebäudes der Welt brachte einige logistische Probleme mit sich. Das schwedische Unternehmen Liftbyggarna, das eigentlich Skilifte baut, musste sich etwas einfallen lassen und setzte sogar Bergsteiger und Helikopter ein. Verbaut wurden über 40 Tonnen armierter Stahl, die Schienen des Skyview wiegen 70 Tonnen und jede Gondel 7 Tonnen.

Befestigt ist alles mit über 10 000 Schrauben und Nord-Lock Sich­erungsscheiben. Aufgrund früherer Erfahrungen vertraut Liftbyggarna voll und ganz auf die Sicherheit und Haltbarkeit der Nord-Lock Keilsicherungsscheiben – lebenswichtig in einem Projekt, in dem Sicherheitsaspekte an erster Stelle stehen.

Kunde: Liftbyggarna AB
Produkt: Stockholm Skyview
Durchmesser Globen: 110 m
Höhe Globen: 130 m über dem Meeresspiegel
Volumen Globen: 605 000 cubic metres
Schienenlänge: 100 m
Gewicht der Schienen: 70 Tonnen
Gewicht der Gondeln: 7 Tonnen

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung

Weitere Informationen über unseren Umgang mit Ihren Kontaktdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihre Kontaktaufnahme!