Kurzschlussfreie Elektrofahrzeuge

EVTV Motor Verks nutzt Keilsicherungsscheiben

Der Verbrennungsmotor mag in der Vergangenheit die Auto­mobilbranche dominiert haben, heutzutage glauben die meisten Beobachter, dass die Zukunft dem Elektroantrieb gehört.

Die wichtigsten Automobil OEMs lancieren ihre ersten Elektroautos, aber es gibt auch eine kleine, wachsende Gruppe privater Enthusiasten und kleiner Werkstätten, die bestehende Pkw und Lkw auf Elektroantrieb umrüsten.

Allerdings bringt der Elektroantrieb seine eigenen Herausforderungen mit sich. Ein kleiner, aber wichtiger Aspekt ist, dass die Batterien in Reihe geschaltet werden und eine Kombination aus Vibration und Temperaturwechselbeanspruchung die Verbindungen zwischen den Batteriezellen beanspruchen und lockern kann. Eine lockere Verbindung führt zu steigendem Widerstand und kann katastrophale Folgen wie Brand oder Explosion nach sich ziehen.

Die Firma EVTV Motor Verks in Cape Girardeau im US-Bundesstaat Missouri, die Motoren, Batterien und andere Komponenten an Enthusiasten auf der ganzen Welt verkauft, hat für dieses Problem eine einfache Lösung gefunden. Durch die Verwendung von Nord-Lock SP Keilsicherungsscheiben an den Kabelschuhen der elektrischen Leitungen, mit denen die Zellen miteinander verbunden sind, werden die Verbindungen gesichert.

EVTVs Kunden müssen somit nicht länger jeden Monat die Schrauben an schlecht zugänglichen Stellen nachziehen und können sich stattdessen an ihrem Beitrag für die Umwelt, der Unabhängigkeit von den Kraftstoffpreisen und einer blitzschnellen Beschleunigung erfreuen.

Kunde: EVTV Motor Verks
Produkt: 2008er Cadillac Escalade mit Electric Drive Conversion
Kraftwerk: 2 x 1000 Amp Gleichstrommotoren
Batterien: 57 x 400 A/h Zellen
Bereich: 140—160 km
Höchstgeschwindigkeit: 190 km/h
0–100 km/h: 7,5 Sekunden

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung

Weitere Informationen über unseren Umgang mit Ihren Kontaktdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihre Kontaktaufnahme!