Sichere Schraubenverbindungen auf der Rallye-Strecke

Motorsport-Fahrzeugen wird alles abverlangt. Hohe Drehzahlen, große Drehmomente, Vibrationen, G-Kräfte und harte Schläge setzen die Fahrzeuge und deren Komponenten enormen Belastungen aus. Bolted traf sich mit Kee, dem Geschäftsführer und Inhaber von Hot Bits (Thailand) Co., Ltd, Tochtergesellschaft der Hot Bits Sdn Bhd, einem führenden Hersteller von Stoßdämpfern und Federungssystemen, hauptsächlich für anspruchsvolle Kunden im Motorsport – Rennen, Rallyes, Drift und Drag-Racing.

Was steckt hinter Hot Bits?
Sichere Schraubenverbindungen auf der Rallye-Strecke„Hot Bits Sdn Bhd wurde 1997 von meinem Freund Toh Soon Hin in Malaysia gegründet. Wir haben diese Marke zusammen aufgebaut. Heute verfügt Hot Bits über ein weltweites Netzwerk aus Vertriebshändlern und Servicezentren in vierzehn Ländern.

Wir sind ein kleiner Vertreiber von Stoßdämpfern – die ganze Palette – für verschiedene Motorsportarten und auch für Serienfahrzeuge. Wir verkaufen und tunen Fahrwerke für die meisten japanischen Allradfahrzeuge. Außerdem produzieren wir 4×4-Stoßdämpfer für den australischen Markt unter einem speziellen Markennamen. Seit vielen Jahren unterstützen wir die Teams, die an der Asia Cross Country Rallye teilnehmen, beim Tuning und der Modifikation ihrer Fahrwerke, beispielsweise Mazda­speed, RalliArt Thailand, das Toyota-­Team Thailand, sowie die Teams von Nissan und Isuzu. Aktuell hat uns Isuzu Thailand mit dem Aufbau ihrer Rallye-Fahrzeuge betraut.“

Welche Rennen stehen in nächster Zeit an?
„2015 werden wir an zwei Cross-Country-Rallyes teilnehmen: an der Asia Cross Country Rally 2015 und der Australasian Safari 2015, eine sehr schwierige Rallye mit extrem anspruchsvollen Streckenabschnitten. Außerdem nehmen wir an einigen lokalen Rallye-Meisterschaften in Thailand teil. Unser Ziel ist es, bei allen Rallyes unter die ersten Drei zu kommen. Für das Isuzu Thailand-Team verwenden wir Nord-Lock Keilsicherungsscheiben in verschiedenen Größen, um sicherzustellen, dass dessen Rallye-Fahrzeuge den Strecken in Australien gewachsen sind und die lokalen Teams schlagen können.“

Wie sind Sie darauf gekommen, Nord-Lock-Produkte einzusetzen?
„Ich war auf der Suche nach einer guten Sicherungsmutter für die Rallye-Fahrzeuge, die wir unterstützen. Nach dem letzten Rennen jeder Wertungsprüfung kontrollieren wir alle Schrauben und Muttern der Aufhängung und meistens stoßen wir auf lose Muttern. Wir mussten sie immer und immer wieder festziehen. Anfang dieses Jahres stellte uns dann ein Vertreter von Nord-Lock das Produktportfolio des Unternehmens vor. Wir haben die Nord-Lock Keilsicherungsscheiben getestet und es traten keine Probleme mehr mit losen Muttern an den Radaufhängungen auf. Dieses erste Rennen haben wir gewonnen und seitdem verwenden wir Nord-Lock Produkte. Außerdem ist die Arbeit unserer Mechaniker unter den Fahrzeugen dadurch einfacher und sicherer geworden.“

FAKTEN: NATTAWAT RATTANASAKSOPANA (KEE)
ALTER: 57.
HINTERGRUND: Nach seinem Universitätsstudium half er seinem Vater in der Schmuckbranche. 1978 begann er mit dem Import von Gebrauchtteilen für japanische Fahrzeuge, 1984 folgten Fahrzeuge des Premiumsegments. Seit 1997 importiert er Fahrwerke aus Australien.

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung

Weitere Informationen über unseren Umgang mit Ihren Kontaktdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihre Kontaktaufnahme!