Turmhohe Heraus­forderung für einen gigantischen Kran

DIE HERAUSFORDERUNG
Für Terex Tower Cranes, einen italienischen Hersteller von Bau- und Industriekranen, der 1962 (als Comedil Srl) gegründet wurde, sind Herausforderungen nichts Neues. Seit 1998 gehört das Unternehmen zu Terex Cranes und vertreibt seine Wipp- (oder Flat-Top-) Krane, Nadelauslegerkrane, Hammerkrane und Schnellmontage-Turmdrehkrane auf der ganzen Welt.

Angesichts der steigenden Weltmarkt-Nachfrage nach hohen, leistungsfähigen Kranen für Großbaustellen hat Terex Cranes kürzlich einen neuen Nadelausleger­-Turmdrehkran mit einer maximalen Auslegerlänge von 75 Metern entwickelt, der in der Lage ist, Lasten bis 66 Tonnen zu heben. Es ist der größte Turmdrehkran, der jemals von Terex gebaut wurde.

Was schließlich der CTL 1600-66 wurde, stellte das Unternehmen vor eine einzigartige Herausforderung: Die Konstruktion der Kupplung zwischen Turm und Ausleger. Für diese Verbindung wurden acht M100-Schrauben benötigt und wäre eine Standardlösung zum Einsatz gekommen, hätten diese Schrauben mit einem hydraulischen Drehmomentschlüssel angezogen werden müssen, der 90 Kilo wiegt. In diesem Fall hätte die Montage von zwei Arbeitern mithilfe eines separaten Minikrans (für den schweren Drehmomentschlüssel) durchgeführt werden müssen – und alles unter beengten Platzverhältnissen und in großer Höhe.

DIE LÖSUNG
Diese Standardlösung wäre zwar machbar gewesen, hätte aber Änderungen an der Konstruktion des Krans erfordert. Die Projektingenieure waren solchen Veränderungen gegenüber eher kritisch eingestellt, da sie mit dem ursprünglichen Plan zufrieden waren. Die Herausforderung bestand nun darin, sicherzustellen, dass die Montage des Turms in großer Höhe einfach und für die Monteure sicher erfolgen konnte, ohne die Konstruktion zu ändern.

Als Lieferant von Terex schlug Nord-Lock eine alternative Lösung vor – Superbolt Spannelemente mit Vielfachschrauben. Die Superbolts CY-M 100X6/W wiesen in technischer Hinsicht genau die Eigenschaften auf, die von den Konstrukteuren verlangt wurden, und sie machten Änderungen überflüssig. Für die Montage wird wenig Platz benötigt, da ein einzelner Monteur die Schrauben mithilfe eines einfachen Drehmomentschlüssels (anstelle der 90 Kilo-Hydraulikversion) auf die korrekte Vorspannkraft anziehen kann.

Turmhohe Heraus­forderung für einen gigantischen KranDAS ERGEBNIS
Wie bei der Standard­lösung dauert der gesamte Schraub­vorgang etwa 40 Minuten. Die Rüstarbeit durch die Verwendung von Superbolt Spannelementen war wesentlich einfacher und die Geschwindigkeit war onehin kein entscheidender Faktor. Viel wichtiger für diese Art von Anwendungen – sehr große Krane mit langen Auslegern – sind andere Vorteile: gute Handhabbarkeit, geringer Platzbedarf, Sicherheit und die Tatsache, dass die Montage von einer Person allein durchgeführt werden kann.

Da die Markteinführung des CTL 1600-66 erst im Jahr 2014 stattfand, ist es noch zu früh, die Reaktion der Kunden zu beurteilen. Aber was die langfristigen Aussichten für den riesigen Kran angeht, ist Terex sehr optimistisch.

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung

Weitere Informationen über unseren Umgang mit Ihren Kontaktdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihre Kontaktaufnahme!