Die X-series im Härtetest

Die X-series im HärtetestDIE HERAUSFORDERUNG

Als Hersteller und Lieferant eines breiten Sortiments von Bauteilen aus Bunt- und Eisenmetall bedient Wam Metals sowohl den lokalen südafrikanischen Markt wie auch internationale Märkte. Das Unternehmen unterhält eine langjährige und enge Geschäftsbeziehung mit dem Schienentransportbereich des Logistikunternehmens Transnet, das sich auf die Frachtbeförderung, im Wesentlichen über sein elektrifiziertes Schienennetz, spezialisiert hat.

Bei den Fahrdrahtstoßklemmen in den Anlagen, die Wam Metals für Transnet baut, kamen bisher Sicherungsbleche zum Einsatz, die ein Lösen der Schrauben nach dem Anziehen verhindern sollen. Aufgrund schlechter Wartung kam es jedoch zu zahlreichen Zwischenfällen. In dem entsprechenden Verfahren ist vorgegeben, dass die Klemmen festgezogen und später noch einmal nachgezogen werden müssen und dass erst dann die Bleche zum Sichern der Schrauben gebogen werden dürfen.

Eine Untersuchung der Zwischenfälle ergab, dass die Bleche in der Regel nicht umgebogen waren und sich daher – verursacht durch die Vibrationen in der Oberleitung – die Schrauben lösten und der Fahrdraht aus der Stoßklemme gezogen wurde.

DIE LÖSUNG

Im April 2014 beantragte Wam Metals bei der technischen Fachabteilung von Transnet die Erlaubnis, ihre Spezifikationen zu ändern und ab sofort Nord-Lock Keilsicherungsscheiben aus Edelstahl anstelle der Sicherungsbleche zu verwenden.

Ausgiebige Tests wurden durchgeführt. Die Keilsicherungsscheiben von Nord-Lock brachten das erhoffte Ergebnis; da nun kein Schlupf mehr auftrat, genehmigte Transnet den Einsatz dieses neuen Produkts als Ersatz für die Sicherungsbleche.

DAS ERGEBNIS

Bis heute sind keine Zwischenfälle in Bezug auf Kontaktunterbrechungen durch Fahrdrahtstoßklemmen – die jetzt mit Keilsicherungsscheiben von Nord-Lock ausgestattet sind – mehr gemeldet worden. Derzeit verwendet Wam Metals NLX10-Scheiben für die Signalverbindungen, NL10ss für 107 mm2 Fahrdrahtstoßklemmen und NL12ss für 161 mm2 Klemmen und die Schienen- und Mastverbindungen.

Für Wam Metals bedeutet die Verwendung von Nord-Lock Keilsicherungsscheiben an den Fahrdrahtstoßklemmen, dass sie später nie wieder nachgezogen werden müssen. Das gleiche gilt für Signal-, Schienen- und Mastverbindungen, wodurch die Wartungskosten sinken und weniger Zwischenfälle durch Kontaktunterbrechungen entstehen.

Für Nord-Lock sind die Erfahrungen, die Wam Metals gesammelt hat, von großem Interesse, da sie die X-series einem echten Härtetest unterziehen.

 

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung

Weitere Informationen über unseren Umgang mit Ihren Kontaktdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihre Kontaktaufnahme!