Eine Lösung für luftige Höhen

Vor fast zwei Jahren begann das US-Unternehmen All Energy Management (AEM) mit der Entwicklung von Nachrüstlösungen und der Schulung von Unternehmen mit insgesamt 1.000 Windkraftanlagen in Großbritannien, den USA, Kanada und Italien.

Bei den Reparaturarbeiten zeigte sich, dass neben den Rotorbohrlöchern auch die Bolzen zwischen Rotorblättern und Rotor vorzeitig verschleißen. Aufwändige Bohr- und Schweißarbeiten auf dem Turm der Windkraftanlage waren aufgrund der Gewichts- und Platzbeschränkungen nicht möglich. Die einzige Lösung war der komplette Austausch von Rotor und Bolzen, was etwa zehn Arbeitstage in Anspruch nahm und 15.000 USD kostete.

 

Daraufhin diskutierte AEM mit Expander die Entwicklung einer Lösung, mit der sich die Geschwindigkeit erhöhen, die Effizienz und Wartungssicherheit verbessern und letztendlich die Kosten senken lassen sollten. AEM entwickelte ein System zum Bohren der Löcher vor dem Einbau der Bolzen, um eine zuverlässige Verbindung zu gewährleisten. Expander lieferte drei Gelenkbolzen mit drei unterschiedlichen Übermaßhülsen, die je nach Verschleißstadium perfekt in die Löcher passten.

 

Weniger Teile bedeutet eine schnellere und einfachere Montage, während das Expander System außerdem durch den perfekten Sitz im Bohrloch weiteren verschleißfördernden Bewegungen vorbeugt. AEM verwendet die Lösung bereits seit über einem Jahr und ist mit den Ergebnissen sehr zufrieden. „Statt drei Tage mit vier Arbeitern vor Ort an einer Turbine zu verbringen, dauert die Reparatur jetzt weniger als einen Tag mit nur noch zwei Arbeitern“, sagt Ian Sleger, Operations Manager. „Das Team von Expander ist wirklich bemüht und die Lösung bringt eine deutliche  Entlastung, sodass wir uns jetzt auf andere Dinge konzentrieren können.“

Eine Lösung in luftigen Höhen

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung

Weitere Informationen über unseren Umgang mit Ihren Kontaktdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihre Kontaktaufnahme!