Nukleare Sicherheit durch dreifachen Schutz

DIE HERAUSFORDERUNG

Nukleare Sicherheit durch dreifachen SchutzDaher Nuclear Technologies GmbH aus Hanau bei Frankfurt am Main, Deutschland, entwickelt Behälter für den Transport radioaktiver Stoffe. Aus offensichtlichen Gründen müssen diese Behälter extrem sicher sein.

Bei der Konstruktion eines neuen Behälters für Uranhexafluorid-Transporte musste das Unternehmen die sehr strengen internationalen und nationalen Auflagen berücksichtigen, einschließlich der Empfehlungen der Internationalen Atomenergie-Organisation (IAEA) für den Transport im Straßen-, Schienen- und Seeverkehr. Ein Behälter, der diese Anforderungen erfüllt, muss zum Beispiel den mechanischen und thermischen Belastungen wiederstehen, die bei einem Unfall auftreten können.

Diese mechanischen Unfallbelastungen werden durch eine Reihe von Prüfungen definiert, die einen Fall aus einer Höhe von 120 Zentimetern, gefolgt von einem Fall aus 9 Metern Höhe und anschliessend einem Fall aus einem Meter auf eine Spitze beinhalten. Dabei muss der Behälter dicht bleiben, so dass die nachfolgende thermische Prüfung in Form eines Brandes die Sicherheit des Behälters nicht beeinträchtigt.

DIE LÖSUNG

Daher konstruierte die Behälterschlösser so, dass sich die Verriegelungsbolzen beim Verladen des Behälters auf einen Lkw oder während des Transportes unter keinen Umständen lockern oder verloren gehen können. Die intensive Suche nach der optimalen Lösung führte das Unternehmen schließlich zu den Nord-Lock Keilsicherungsscheiben des Typs NL16-254SMO. Diese Keilsicherungsscheiben sind ein wichtiger Bestandteil des von Daher eingesetzten dreifach geschützten Verriegelungssystems: Das Schloss ist mit einem Bolzen gesichert, der wiederum durch einen weiteren Bolzen verriegelt wird. Die Keilsicherungsscheiben von Nord-Lock befinden sich unter dem zweiten dieser Bolzen. Jeder Behälter verfügt über sechs Schlösser und jedes Schloss ist mit einem Paar der Nord-Lock Keilsicherungsscheiben ausgestattet.

DAS ERGEBNIS

Durch den Einsatz der Nord-Lock Keilsicherungstechnologie können sich die Verriegelungssysteme an den Daher-Transportbehältern für die Nuklearindustrie nicht mehr durch Vibrationen oder Belastungen lockern, sondern bleiben fest und sicher verriegelt. Daher war außerdem positiv von der Kosteneffektivität und problemlosen Wartung dieser Nord-Lock Produkte überrascht. Bei Bedarf lassen sich die Keilsicherungsscheiben jederzeit austauschen, um sicherzustellen, dass die Transportbehälter in einwandfreiem Zustand bleiben. Die Behälter haben eine Lebensdauer von mehr als 30 Jahren – wozu die Keilsicherungsscheiben von Nord-Lock ihren Teil beitragen

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung

Weitere Informationen über unseren Umgang mit Ihren Kontaktdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihre Kontaktaufnahme!