better_steel_bridge

Nord-Lock Keilsicherungsscheiben für das Bauwesen

Nur Nord-Lock Keilsicherungsscheiben besitzen für alle gängigen Schraubenverbindungen im Stahlbau eine bauaufsichtliche Zulassung. Egal ob vorgespannte oder nicht vorgespannte Schraubenverbindung, HV- oder SB-Garnitur, Durchgangsverschraubung, Sacklochverschraubung oder Gewindestange mit Mutter. Unsere ausgebildeten Schraubfachingenieure (DSV®) helfen gerne bei Ihrer Wahl!

NORD-LOCK SC-KEILSICHERUNGSSCHEIBEN IM JUNKER-TEST

Der Junker-Test (nach DIN 65 151) ist der anspruchsvollste Vibrationstest für Schraubenverbindungen. Er wird verwendet, um verschiedene Sicherungsmethoden unter Querverschiebungen zu vergleichen, während die Klemmkraft zwischen den Konstruktionsteilen kontinuierlich gemessen wird. Die Vorspannung ist entscheidend, um die Teile zusammenzuhalten und ein Lösen zu verhindern – andernfalls würde die Schraubenverbindung versagen.

Folgende Dokumente senden wir Ihnen gerne auf Anfrage zu:

Allgemeine bauaufsichtliche Zulassungen:

  • Z-14.4-705: Nord-Lock Keilsicherungsscheiben für nicht (planmäßig) vorgespannte Schraubenverbindungen (DIN EN 15048)
  • Z-14.4-629: Nord-Lock SC-Keilsicherungsscheiben für (planmäßig) vorgespannte Schraubenverbindungen (DIN EN 14399-4/-8)
  • Konformitätserläuterung für HV-Garnituren mit Nord-Lock SC-Keilsicherungsscheiben

#noloosening #noconfusion #noworries

* Pflichtfeld

Weitere Informationen über unseren Umgang mit Ihren Kontaktdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihre Anfrage! Sie werden in kürze eine Mail von uns erhalten.

Schraubenverbindungen im Stahlbau und deren Sicherung gegen Lösen

Solange ruhende/statische Beanspruchungen vorherrschen, wird dem Aufbringen und dem Erhalt der Vorspannkraft in Schraubenverbindungen selten Beachtung geschenkt - entsprechende Nachweise der Verbindungstragfähigkeit vorausgesetzt.

Sobald nennenswerte, veränderliche Einwirkungen auftreten, sind weitere Überlegungen unausweichlich. Mit zunehmend dynamischen Beanspruchungen, wiederkehrend oder vereinzelt (z.B. Stoßbelastung), sind vorgespannte Verbindungen unvermeidbar. Die Berücksichtigung von Vorspannkraftverlusten wird in diesen Fällen essenziell. Ein Lockern und/oder ein Losdrehen ist bestmöglich zu vermeiden, bzw. deren Auswirkungen zu minimieren.

Holen Sie sich die kostenlose Publikation

Geben Sie uns Ihre EMail-Adresse und wir schicken Ihnen die Publikation zu.

* Pflichtfeld

Weitere Informationen über unseren Umgang mit Ihren Kontaktdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihre Anfrage! Sie werden in kürze eine Mail von uns erhalten.

Dauerhaftigkeit und Robustheit von Schraubenverbindungen bei Kranbahnträgern

Der Beitrag behandelt ausgewählte Themen im Zusammenhang mit Schraubenverbindungen bei Kranbahnträgern. Eingangs wird auf das Verhalten der Verbindung beim Anziehen und unter äußerer Beanspruchung eingegangen. Die Bedeutung der Vorspannkraft für die Schraubenverbindung wird diskutiert. Die Vorspannkraftverlusten zugrunde liegenden Mechanismen sowie diesen entgegenwirkende Sicherungsmaßnahmen werden vorgestellt.

Im Anschluss werden diese Sicherungsmaßnahmen in kranbahntypischen Schraubenverbindungen beschrieben. Den Abschluss bilden Überlegungen zur Überprüfung der Verbindungen im Zusammenhang mit der Montage und dem Betrieb der Krananlage.

Holen Sie sich die kostenlose Publikation

Geben Sie uns Ihre EMail-Adresse und wir schicken Ihnen die Publikation zu.

* Pflichtfeld

Weitere Informationen über unseren Umgang mit Ihren Kontaktdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihre Anfrage! Sie werden in kürze eine Mail von uns erhalten.

PLANUNG, BAU UND INSTANDHALTUNG VON BRÜCKEN

In Europa sind viele Brücken Teil einer alternden Infrastruktur, die in der Mitte des 20. Jahrhunderts entstanden ist. Dadurch müssen sowohl bestehende Brücken instandgehalten als auch neue gebaut werden, um dem zunehmenden Verkehr besser gerecht zu werden. Geschichte, regionale Präferenzen und Brückentyp sind wichtige Faktoren, die beim Bau und der Instandhaltung von Brücken die einzusetzenden Fügeverfahren beeinflussen.

Weitere Informationen über unseren Umgang mit Ihren Kontaktdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Danke!