Nord-Lock Keilsicherungsscheiben

Mit original Nord-Lock Keilsicherungsscheiben werden Schraubenverbindungen gesichert, die starken Vibrationen und dynamischer Belastung ausgesetzt sind – Schraubensicherung ohne Kompromisse.

Verbindungsarten

Nord-Lock_Joint-Guide_Washer_Tapped-Holes.jpg

Gewindebohrungen
Nord-Lock Keilsicherungsscheiben sichern die Schraube gegen die Auflagefläche.

Senkbohrungen
Der Außendurchmesser der Standard Nord-Lock Keilsicherungsscheiben ist für Senkbohrungen gemäß DIN 974 entwickelt worden. Die Scheiben passen unter den Kopf von Standard-Schrauben.

Durchgangsbohrungen
Bei Durchgangsbohrungen ist die Verwendung von zwei Keilsicherungsscheibenpaaren notwendig. Das eine Paar sichert die Schraube und das andere Paar sichert die Mutter gegen das Losdrehen. Um Setzungserscheinungen zu vermeiden, sollten Schraube und
Mutter so angezogen werden, dass die Keilflächen koaxial zueinander ausgerichtet sind.

Stiftschrauben
Nord-Lock Keilsicherungsscheiben sichern die Mutter sicher auf der Stiftschraube und machen Klebstoffe überflüssig.

Anwendungen mit Langlöchern oder weichen Oberflächen
Um die Flächenpressung zu optimieren, wird bei Langlöchern oder auf weichen Materialien wie z.B. Aluminium der Einsatz von Nord-Lock Keilsicherungsscheiben mit vergrößertem Außendurchmesser (sp) in Kombination mit einer Flanschmutter/-schraube empfohlen.

Verbindungen, bei denen Nord-Lock Keilsicherungsscheiben nicht empfohlen werden

  • Nicht fixierte Oberflächen (siehe Abbildung)
  • Oberflächenhärte größer als die Scheibenhärte
  • Sehr weiche Oberflächen wie Holz oder Kunststoff
  • Applikationen mit extrem großen Setzverhalten
  • nicht vorgespannte Schraubenverbindungen

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung

Weitere Informationen über unseren Umgang mit Ihren Kontaktdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihre Kontaktaufnahme!