https://www.nord-lock.com/de-de/services/manuals/expander/gelenkbolzen/

INSTALLATION GEBRAUCHSANWEISUNG

Gelenkbolzen

EX_Installation-Straight_v4-2_DE

Mit diesen Anweisungen wird sichergestellt, dass das Expander System korrekt installiert ist und die Lebensdauer des Gelenks verlängert wird.

Herzlichen Glückwunsch! Sie haben eine speziell entwickelte lösung zur beseitigung der probleme bei verschlissenen gelenklagerungen in Ihrer maschine erhalten.

Fragen? Kontaktieren Sie Ihren Händler oder Expander System bevor Sie fortfahren.

 

A Achse mit Innen-Gewinde.Achse mit Außen-Gewinde und Spannschraube. Achse mit Außen-Gewinde und Schrauben.

1 Schraube. 2 Spannscheibe. 3 Expander-Hülse. 4 Achse/Bolzen. 5 Nutmutter. 6 Mutter.

VORBEREITUNG

1

Falls vom Originalhersteller Ihrer Maschine Buchsen in der Lagerstelle eingebaut wurden, sind diese zu entfernen. Dies wird einen möglichen zukünftigen Verschleiß zwischen Buchse und Lagerstelle verhindern.

2

Reparieren Sie Schäden wie Risse oder verbogene Lagerstellen sofort vor dem Einbau.

3

Bitte entfernen Sie sämtliche Riefen und alle Unebenheiten.

4

Der Unterschied zwischen min. und max. Verschleiß sollte kleiner als 1,5 mm sein, damit die Hülsen korrekt passen.

ACHTUNG! Sollte der max. Verschleiß größer als 1,5mm sein, müssen Sie aufbohren, um einen optimalen Sitz zu gewährleisten und Übermaßhülsen verwenden. Hierzu helfen wir Ihnen gerne weiter.

INSTALLATION

5

Schmieren Sie Achsen und Hülsen mit einem geeigneten Schmiermittel mit 3-5%igem Anteil von Molybdändisulfid.
KEINE SCHMIERUNG DER GEWINDE.

FALLS ZUTREFFEND: Positionieren Sie den Schmierauslass um 90 Grad zur Kraftrichtung, um die Spannungskonzentration am Auslass zu minimieren.

6

Setzen Sie den Expanderbolzen in die Bohrung ein. Montieren Sie die Expanderhülsen, die Spannscheiben und die Befestigungselemente. Bringen Sie denExpanderbolzen in die entsprechende Position und ziehen Sie die Befestigungselemente an. Angaben zu Drehmomenten fi nden Sie in der Tabelle auf dernächsten Seite.

DREHMOMENTEMPFEHLUNGEN

7

Schrauben:

Drehmoment M12-M24 ± 10%, M30... +30/-0%

  M12 M14 M16 M20 M24 M30 M36 M42
Nm 70 115 175 350 500 600 700 900
lb-ft 52 85 129 258 369 443 516 664

Muttern (Standard Abmessung):

Drehmoment M12-M24 ± 10%, M30... +30/-0%

  M12 M14 M16 M20 M24 M30 M36 M42
Nm 65 115 175 250 350 500 600 700
lb-ft 48 85 129 184 258 369 443 516

Muttern (Niedere Abmessung):

Alle Drehmomente ± 10%

  M12   M16 M20 M24 M30    
Nm 60   125 200 276 350    
lb-ft 44   92 148 203 258    

Nutmuttern:

Alle Drehmomente ± 10%

  M17 M25 M35 M45 M55 M65 M75 M85
Nm 50 120 250 500 600 700 800 900
lb-ft 37 89 184 369 443 516 590 664
8

Nach dem anfänglichen Drehmoment die Maschine mehrere Male durch den gesamten Bewegungsbereich bewegen und das Drehmoment erneut prüfen. Überprüfen Sie das Drehmoment nach 10 Stunden, 40 Stunden und in regelmäßigen Wartungsintervallen, um einen korrekten Sitz der Hülsen sicherzustellen.

9

Überprüfen Sie, dass zwischen der Scheibe und der Lasche ein Abstand von mindestens 0,5 mm liegt. ACHTUNG! Wenn die Scheibe in Kontakt mit der Lasche ist, wenden Sie sich an Ihren Händler oder Expander System.

DEMONTAGE

10

Um das Expander System zu demontieren, lösen Sie die Befestigungselemente an beiden Seiten und entfernen Sie die Scheiben.

11

Klopfen Sie nacheinander auf die linke und rechte Seite auf der Achse, bis die Spannung an den Hülsen gelöst ist. Entfernen Sie die Hülsen und die Achse. BESCHÄDIGEN SIE NICHT DIE GEWINDE.

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung

Weitere Informationen über unseren Umgang mit Ihren Kontaktdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihre Kontaktaufnahme!