Nord-Lock goes rock’n’roll

Kunde: Anacon Technology
Neustes Verstärkermodell: Tubewonder
Maximaler Schalldruckpegel: 118 dB
Gewicht: 19 kg
Eingangsleistung: max. 160 VA
Ausgangsleistung: 55 W
Preisspanne: ab ca. USD 4,500

Ein Gitarrenverstärker ist auf einer Konzertbühne ein relativ unscheinbares Gerät, aber mindestens genauso wichtig für den Sound einer E-Gitarre wie der Bogen für eine Geige. Der Verstärker maximiert die Leistung des elektrischen Signals der Gitarre, seine wichtigste Funktion ist jedoch, den spezifischen Klang zu übertragen, den der Gitarrist erzielen will.

Das im schwedischen Göteborg ansässige Unternehmen Anacon Technology hat sich auf die Herstellung hochwertiger, kundenangepasster Gitarrenverstärker spezialisiert. Diese Verstärker enthalten Elektronenröhren, die hohe Voltzahlen erfordern. Da diese Voltzahlen tödlich sein können, sind sichere Schraubverbindungen ein zentraler Punkt. Extreme Vibrationen während der Tournee durch lange Transporte auf Lkw und in Flugzeugen, können die Schrauben lockern, mit denen die beiden Transformatoren am Chassis montiert sind. Im schlimmsten Fall kann das Gerät tödliche Ladungen von 500 Volt abgeben.

Seit 2006 sichert Anacon Technology die Schrauben in den Verstärkern mit Nord-Lock Keilsicherungsscheiben, deren Zuverlässigkeit durch umfassende Vibrationsprüfungen im Einklang mit den elektrischen Sicherheitsnormen bewiesen wurde. Der Verstärker mag beschädigt werden oder ausfallen, aber weder ein Gitarrist noch andere, die ihn berühren, werden jemals einen Stromschlag bekommen.

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung

Weitere Informationen über unseren Umgang mit Ihren Kontaktdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihre Kontaktaufnahme!